Harald Schmidt wechselt zu Sky

Wo kann man Harald Schmit sehen?

Ab Herbst 2012 wird die Harald Schmidt Show exklusiv bei Sky augestrahlt. Schon ab 04.09.2012 sehen Sky Kunden mit Film Paket auf den Sendern Sky Atlantic HD und Sky Hits/HD die erfolgreiche Late Night Show von Herrn Schmidt in gewohnter Qualität. Die Sendung startet bereits um 22:15 Uhr und wird auch im Online Angebot SkyGo sowie im Abrufsegment Sky Anytime zu sehen sein. Somit können Harald Schmidt Fans auch zu jeder beliebigen Zeit in ihre Lieblingsshow hineinsehen.
In Verbindung mit einem Festplattenrecorder kann die Harald Schmidt Show nun auch problemlos aufgezeichnet werden, für alle die, die zu dieser späten Sendezeit nicht vor dem Fernseher sitzen möchten.
Kunden, die SkyGo nutzen, haben zusätzlich die Möglichkeit Harald Schmidt auf iPad, iPhone und iPod touch unterwegs zu sehen. Mehr Luxus geht nicht.
Mehr Informationen bzgl. der Sky Angebote finden Sie hier.

Die Zeit von Harald Schmidt beim Sender Sat 1 ist vorbei. Aber den Entertainer wird es sicher nicht stören. Denn das nächste Engagement steht bereits vor der Tür. Nach einer Sommerpause wird die Late Night-Show von Harald Schmidt passend zum Beginn der Bundesliga auf dem Pay-TV-Sender Sky ausgestrahlt.

Ärgerlich für Sat 1
Bereits Ende März wurde bekannt, dass der Fernsehsender die Harald Schmidt Show absetzen wollte. Der Grund dafür lag in den zurückgehenden Einschaltquoten, die das Format erzielte. Am 3.Mai war es schließlich soweit – zum letzten Mal trat Schmidt im FreeTV auf und präsentierte sich seinem Publikum gewohnt lässig und machte mit spitzer Zunge seine Späße. Zum Schluss ließ er sich von Olli Dietrich aus dem Studio ziehen. Theoretisch hätten sich die Programm-Macher von Sat 1 freuen können.
Allerdings waren die Einschaltquoten seit Bekanntgabe der Absetzung der Harald Schmidt Show sprunghaft wieder angestiegen. Die letzte Sendung erzielte Zuschauerzahlen, wie sie Sat 1 lange nicht mehr gesehen hatte. Doch es war bereits zu spät, um Schmidts Vertrag noch einmal zu verlängern, hatte das Management des Entertainers doch bereits den Wechsel zu Sky bekannt gegeben.

Neuer Sender, gleiche Show
Auch wenn Harald Schmidt im kommenden Herbst seine neue Stelle bei Sky antreten wird, wird sich das Konzept der Sendung nicht ändern. Das versicherte sowohl Harald Schmidts Management als auch ein Sprecher des Pay-TV-Senders. Zum Beweis ging nicht nur das Gesicht der Harald Schmidt Show – Schmidt selbst – zu Sky, sondern nahm seine gesamte Crew gleich mit. Nur die Sendezeit wird sich ändern. Da viele Fans sich an der späten Stunde gestörte hatte, als Harald Schmidt bei Sat 1 auftreten durfte, wird die zukünftige Show eine Stunde früher ausgestrahlt, also um 22:15. Andere Änderungen sind nicht geplant.

Ein kleiner, aber feiner Deal
Nachdem Sky für die Ausstrahlungsrechte an der Bundesliga knapp 87 Millionen Euro investierte hatte, war das Budget gerade noch groß genug gewesen, um dem Harald Schmidt ein gutes Angebot für seine Late Night-Show machen zu können. Die genaue Höhe dieses Angebotes wollte Schmidts Management dann allerdings doch nicht veröffentlichen. Trotzdem dürften beide Parteien mit dem Arrangement zufrieden sein. Sky erhält einen erfolgreichen Entertainer und Schmidt darf weitermachen mit dem, was er am besten kann. Der einzige Verlierer dürfte Fernsehsender Sat 1 sein, bei dem Harald Schmidt von 1995 bis 2003 und vom 13. September 2011 bis zum 3. Mai 2012 unter Vertrag war. Wie der Sender den Sendeplatz zukünftig füllen wird und ob die neue Sendung auch nur ansatzweise die letzten Einschaltquoten der Harald Schmidt Show erreichen wird, ist bisher noch unbekannt.